Cluster 2: Arzneimitteltherapiesicherheit

Ziel des Clusters ist die Entwicklung einer elektronischen Medikationsplattform (AiDRheinNeckar), auf welcher alle Medikamente eines Patienten aktuell und für alle am Versorgungsprozess Beteiligten (Patienten, Ärzte, Apotheker, Gesundheitsberufe) übersichtlich einsehbar sind. Zudem werden den Patienten individualisierte Informationen zur Arzneimittelanwendung zur Verfügung gestellt und können Ärzte und Apotheker verschiedene Module zur wissensbasierten Entscheidungsunterstützung nutzen.

Die Medikationsplattform wird unter Einbeziehung von Patienten, Ärzten und Apothekern als maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die sektorenübergreifend für die verschiedenen Nutzergruppen verfügbar ist. Dabei ersetzt die Medikationsplattform nicht die Primärdokumentationssysteme in Arztpraxen und Apotheken sondern soll über Schnittstellen mit ihnen Medikationsdaten austauschen und zusammenführen.

Insgesamt soll durch diese einrichtungsübergreifende Möglichkeit die Arzneimitteltherapiesicherheit optimiert und Patienten in ihrer Arzneimitteltherapie unterstützt werden. Die Entwicklung der Medikationsplattform wird wissenschaftlich begleitet und der Nutzen für die ambulante Patientenversorgung evaluiert.